Julia Fischer

Violine

Von der Weltspitze der Geigenelite als Solistin und Kammermusikerin bis hin zu ihrer Rolle als künstlerische Leiterin und angesehene Professorin – Julia Fischer verkörpert künstlerische Vielseitigkeit in Perfektion. Mit ihrer außergewöhnlichen Virtuosität, ihrer musikalischen Leidenschaft und ihrem großen Facettenreichtum hat sie sich einen einzigartigen Platz unter den Musikgrößen erobert. Dabei wurde sie mit zahlreichen renommierten Auszeichnungen wie dem Bundesverdienstkreuz, dem Deutschen Kulturpreis und dem Bayerischen Maximiliansorden geehrt.

Schon früh in ihrer Karriere setzte Julia Fischer mit dem ersten Preis beim internationalen Yehudi-Menuhin-Wettbewerb im Jahr 1995 einen Meilenstein. Seitdem hat sie die Bühnen dieser Welt erobert und mit namhaften Dirigenten zusammengearbeitet, u.a. Herbert Blomstedt, Vladimir Jurowski, Riccardo Muti, Kirill Petrenko, Vasily Petrenko, Esa-Pekka Salonen, Christian Thielemann und Franz Welser-Möst.
In dieser Saison führen sie Konzerte u.a. zum hr-Sinfonieorchester, WDR Sinfonieorchester, London Philharmonic Orchestra sowie in die USA zum San Francisco Symphony Orchestra. Auf Tournee geht Julia Fischer mit dem Royal Philharmonic Orchestra und Vasily Petrenko sowie mit der ihr seit langem verbundenen Academy of St. Martin in the Fields.

Julia Fischers bemerkenswertes Talent findet auch auf zahlreichen Aufnahmen Anerkennung. Sie wurde mit renommierten Preisen wie dem BBC Music Magazine Award, dem Gramophone Award und dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik geehrt. Seit 2017 präsentiert sie ihre Meisterwerke exklusiv im JF CLUB, ihrer eigenen Plattform. 2021 erschien exklusiv bei Hänssler Classic auf Vinyl eine limitierte JF CLUB Edition der Sonaten von Eugène Ysaye.

Nicht nur als gefeierte Geigerin tritt Julia Fischer auf, sondern sie nimmt auch ihre Rolle als Mentorin ernst und engagiert sich leidenschaftlich für die Förderung junger Talente. Mit Meisterkursen und ihrer Gründung der Kindersinfoniker öffnet sie den jüngsten Musikern die Türen in die Klassikwelt.

Julia Fischer begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von drei Jahren. Sie erhielt zunächst Geigenunterricht und kurz darauf auch Klavierstunden von ihrer Mutter Viera Fischer. Mit neun Jahren wurde sie Jungstudentin der berühmten Geigenprofessorin Ana Chumachenco in München.

Julia Fischer spielt auf einer Geige von Giovanni Battista Guadagnini (1742) sowie auf einer neuen Violine von Philipp Augustin (2018).